Verhalten Plus

Das Angebot «Verhalten Plus» bietet spezialisierten Unterricht für Jugendliche im Autismus-Spektrum, kombiniert mit praktischem Lernen, Bewegung und Berufsvorbereitung in einer strukturierten und sicheren Umgebung.

Individuell angepasster Unterricht

Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche im Autismus-Spektrum. Die Schüler*innen werden ihren individuellen Bedürfnissen und den Entwicklungspotenzial entsprechend beschult. Der Unterricht findet in klar strukturierten und sich täglich wiederholenden Einheiten statt, wobei zwischen «klassischem» Unterricht, praktischem Lernen sowie Bewegung und Sport unterschieden wird.

Junger Mann bohrt eigenständig ein Loch in ein Holzbrett unter Aufsicht seines Betreuers.
Jugendliche sitzen gemeinsam am Tisch und essen zu Mittag.

Förderung überfachlicher Kompetenzen

Daneben werden überfachliche Kompetenzen vermittelt, welche auf die persönlichen Bedürfnisse der Klientinnen und Klienten abgestimmt sind. Dazu gehören: Umgang mit Menschen, Zeitmanagement, Emotionskontrolle, Handlungskontrolle, Hemmung von Handlungsimpulsen, Nutzen von Hilfsmitteln (Hilfe zur Selbsthilfe).

Vorbereitung auf den Berufseinstieg

Ab der 2. Oberstufe werden die Schüler*innen in einem Angebot der Beruflichen Integration neben dem Berufswahlunterricht mit einem wöchentlichen Praxistag in einer ausgewählten Institution oder Betrieb auf den Berufseinstieg vorbereitet.

Jugendliche malen Eier auf Papier mit bunten Stiften auf einem Tisch.
Person gestaltet Abgrenzungen im Sandkasten, symbolisch für die sichere und individuelle Arbeitsumgebung.

Sichere und individuelle Arbeitsumgebung

Die Arbeitsplätze verfügen über Einzeltische oder Einzelpulte mit fester Abgrenzung, welche das individuelle und «geschützte» Arbeiten fördern. Im Haus befindet sich zudem ein Rückzugsraum, welcher so ausgestattet ist, dass auch in persönlichen Krisensituationen Sicherheit und Geborgenheit vermittelt werden können.

Ihr Kontakt:

Maria Harksen
Angebotsleiterin Verhalten Plus

Therapievielfalt

Am SONNENBERG bieten spezialisierte Therapieangebote, von Physiotherapie bis Hundetherapie, individuelle Unterstützung für die Entwicklung und Integration der Schüler*innen in die Gesellschaft.

Verhaltens- und Sprachpädagogik

Der SONNENBERG bietet individuell abgestimmten Unterricht und spezialisierte Therapieangebote für Jugendliche mit Verhaltens- und Sprachbeeinträchtigungen.

Angebot Verhalten Plus

Das Dokument gibt einen Überblick über das Leitbild des SONNENBERG, Erwartungen an Schüler und wichtige Daten für das Schuljahr.

Junge Frau und Mann spielen zusammen Tischfussball.

Wohnen im SONNENBERG

«Jede Tür ist zu öffnen, von zwei Seiten»

Umfassende Betreuung und Alltagsbegleitung für Schüler*innen

Das Gebäude im Zentrum Sonnhalde, Menzingen, bietet den einzelnen Klient*innen eine Lern- und Lebensumgebung, welche Klarheit und Sicherheit vermittelt. Die Internatsschüler*innen wohnen und arbeiten im gleichen Haus. So können Wohnen und Lernen bei Bedarf auch im gleichen Zimmer stattfinden.

Unabhängig von der ausserschulischen Betreuungsform sind das gemeinsame Mittagessen, die Unterstützung bei den Hausaufgaben oder auch das Erlernen lebenspraktischer Fähigkeiten wichtige Aspekte der Tagesstruktur. In der Bezugspersonen-Arbeit werden gemeinsam mit den Eltern und der Schüler*innen Ziele und Handlungspläne erarbeitet. Auch das Freizeit- und Internatsangebot ist auf die individuellen Bedürfnisse der Klient*innen abgestimmt und klar strukturiert.

Neben der Möglichkeit, gruppenbezogene Aktivitäten wahrzunehmen oder praktische Anforderungen des Alltags zu bewältigen, gibt es zudem genügend freie Zeit, um Spezialinteressen nachzugehen. Auch hier vermittelt die zeitliche und räumliche Struktur Sicherheit.

Verhalten und Sprache

Spezialisierten Unterricht für Jugendliche mit Sprach- und Verhaltensbeeinträchtigungen, wobei individuelle Bedürfnisse berücksichtigt und durch gezielte Therapieangebote und Bezugspersonen unterstützt werden.

Verhalten und Sprache Integration

Individuelle Bildungs- und Unterstützungsprogramme für Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen.